Startseite
Deutschlandwetter
Überblick über das aktuelle Wetter und die Temperaturverteilung in Deutschland (stündliche Bereitstellung) Mehr Informationen
Amtliche Warnungen
Überblick über die aktuelle Warnlage in Deutschland Mehr Informationen
Radarbild
Radarbild Deutschland - Darstellung der Niederschlagsverteilung Mehr Informationen

WARNLAGEBERICHT für Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 26.11.2021, 21:00 Uhr


Im Bergland gebietsweise Schneefall. Zudem im Westen anfangs noch windig, an der Nordsee teils stürmisch. 


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Ein kräftiges Tief zieht bis Samstag von der Nordsee zu den Benelux-Staaten, wobei es sich allmählich abschwächt. Es lenkt Meeresluft polaren Ursprungs nach Deutschland, die bis auf Weiteres für unbeständiges, im Bergland winterliches, sonst nasskaltes Wetter sorgt. 


WIND/STURM:
In der Nacht zum Samstag im Westen anfangs noch steife Böen (Bft 7), in höheren Lagen sowie auf den Nordseeinseln und an der schleswig-holsteinischen Küste stürmische Böen oder Sturmböen 8-9 Bft (65 bis 85 km/h). 

Bis Samstagmorgen allmählich nachlassender Wind. Nur in einigen Hochlagen (z.B. Schwarzwald, Brocken) noch stürmisch. 

Am Samstag nur im Hochschwarzwald sowie anfangs auf dem Brocken noch stürmische Böen 8 Bft aus südlichen Richtungen. In Teilen Schleswig-Holsteins am Vormittag noch ein paar steife Böen 7 Bft um Südost.  

SCHNEE/GLÄTTE:
In der Nacht zum Samstag vor allem im Westen und Südwesten, später bis in die Mitte ausgreifend leichter, teils mäßiger Schneefall. Oberhalb 200 wenig Neuschnee oder nur Schneematsch, trotzdem streckenweise Straßenglätte. Oberhalb 400 bis 600 m 1 bis 5 cm, in Staulagen bis zu 10 cm Neuschnee mit entsprechender Glätte auf Straßen und Gehwegen.
Ansonsten gebietsweise Glätte durch geringen Schneefall oder gefrierende Nässe.

Am Samstag gebietsweise leichte, meist schauerartige Niederschläge, Schneefallgrenze auf rund 400 m steigend. Darüber nur geringer Neuschneezuwachs, trotzdem Gefahr von Straßenglätte. An den Alpen aufkommender Schneefall, bis zum Abend 1 bis 5 cm, vereinzelt bis zu 10 cm. 

FROST:
In der Nacht zum Samstag im Süden und Osten sowie in Teilen der Mitte vielfach leichter Frost zwischen 0 und -3 Grad.  



Nächste Aktualisierung: spätestens Samstag, 27.11.2021, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Jens Hoffmann / Robert Hausen
Hinweis
Sie befinden sich auf der DWD-Sicherheitswarnseite, die unter www.wettergefahren.de zu erreichen ist. Auf dieser DWD-Site werden nur die DWD-Warnungen und aktuelle Wetterinformationen bereitgestellt angezeigt.