Startseite
Deutschlandwetter
Überblick über das aktuelle Wetter und die Temperaturverteilung in Deutschland (stündliche Bereitstellung) Mehr Informationen
Amtliche Warnungen
Überblick über die aktuelle Warnlage in Deutschland Mehr Informationen
Radarbild
Radarbild Deutschland - Darstellung der Niederschlagsverteilung Mehr Informationen

WARNLAGEBERICHT für Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Samstag, 22.06.2024, 05:00 Uhr


Anfangs im Osten, ab dem Vormittag auch wieder im Südwesten und Süden einzelne Gewitter und Starkregen. Ab dem Abend an den Alpen teils heftiger, mehrstündiger Starkregen. An der Ostsee Windböen. 


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Hinter der Kaltfront eines über die Ostsee zum Baltikum abziehenden Tiefs wird mit westlicher Strömung etwas kühlere Meeresluft herangeführt. 


GEWITTER/STARKREGEN (UNWETTER möglich):
Heute früh und Vormittag im Südosten und Osten einzelne Gewitter, nordostwärts abziehend. Lokal Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit oder um 30 l/qm in wenigen Stunden nicht ausgeschlossen. 

Ab dem Vormittag von Frankreich her auf den Südwesten und Süden übergreifende Schauer und einzelne Gewitter, nachmittags auch zunehmend aus den Alpen heraus. Dabei neben Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit oder wenigen Stunden auch starke bis stürmische Böen zwischen 50 und 70 km/h (7-8 Bft) möglich.

Am Abend und eingangs der Nacht zum Sonntag an den Alpen in schauerartig und anfangs auch noch gewittrig verstärkten Regen übergehend. Dabei gebietsweise 20 bis 35 l/qm innerhalb etwa 6 Stunden wahrscheinlich, stellenweise auch größere Mengen bis 60 l/qm. In der zweiten Nachthälfte langsam nachlassend.

WIND/STURM:
An der Ostsee auffrischender Westwind mit Böen bis 60 km/h (7 Bft), in einzelnen exponierten Lagen auch stürmische Böen bis 70 km/h (8 Bft). 
In der Nacht zum Sonntag an der vorpommerschen Ostseeküste noch zeitweise Windböen bis 60 km/h (7 Bft), von Westen langsam nachlassend.

NEBEL:
In der Nacht zum Sonntag im Süden und Südwesten örtlich dichter Nebel mit Sichtweiten unter 150 m nicht ausgeschlossen. 


Nächste Aktualisierung: spätestens Samstag, 22.06.2024, 07:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Adrian Leyser
Hinweis
Sie befinden sich auf der DWD-Sicherheitswarnseite, die unter www.wettergefahren.de zu erreichen ist. Auf dieser DWD-Site werden nur die DWD-Warnungen und aktuelle Wetterinformationen bereitgestellt angezeigt.